Home | Vereinsführung | Beiträge | Chronik | Vereinszeitung | Kontakt | Impressum | Datenschutz

 

Hygieneschutzkonzept - SV-Puschendorf 1949 e.V.

Stand: 02.09.2021

 

--------------------------------------------------------------------

 

Organisatorisches

 

Durch Vereins- / Abteilungsmailings, Vereinsaushänge sowie durch Veröffentlichung auf der Website ist sichergestellt, dass alle Mitglieder ausreichend informiert sind.

Die Abteilungsleiter wurden über die entsprechenden Regelungen und Konzepte informiert und eingewiesen. In gleicher Weise haben die Abteilungsleiter dieses an ihre Trainer, Übungsleiter*innen und Betreuer weiterzugeben.

Die Einhaltung der Regelungen wird regelmäßig überprüft. Bei Nicht-Beachtung erfolgt ein Platzverweis.

Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln

Wir weisen unsere Mitglieder darauf hin, dass im In- und Outdoorsportstättenbereich einschl. Zuschauerbereich und Sanitäranlagen sowie beim Betreten und Verlassen der Sportstätten (gesamtes Vereinsgelände)

  • ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten ist und
  • es dürfen sich keine Warteschlangen bilden. Dies gilt nicht für Personen, die nach den geltenden Regelungen im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind (Personen des eigenen Hausstands, Genesene, vollständig Geimpfte, mit negativem) Test)

  • Grundsätzlich gilt für alle Räumlichkeiten (Eichwaldhalle, Tennisheim, WC-Gebäude) eine Maskenpflicht (medizinische Maske)

Ausnahme:

  • bei der Ausübung des Sports und beim Duschen
  • Kinder bis zum 6. Geburtstag und welche, die noch nicht eingeschult wurden.

Jeglicher Körperkontakt (z. B. Begrüßung, Verabschiedung auch Abklatschen u. Umarmen) ist untersagt.

Personen, mit nachgewiesener COVID-Infektion, welche in den letzten 14 Tagen Kontakt zu COVID-Infizierten hatten, einer Quarantänemaßnahme unterliegen oder z.B. an Atemnot, Husten, Schnupfen, Fieber und Verlust des Geruchs- oder Geschmacksinnes leiden, wird das Betreten der Sportanlage und die Teilnahme am Training untersagt.

Sollten Personen während des Aufenthalts auf der Sportanlage Symptome entwickeln, wie z.B. Fieber oder Atemwegsbeschwerden, so haben diese umgehend die Sportanlage bzw. Sportstätte zu verlassen bzw. es hat bis zur Abholung / Heimweg eine räumliche Absonderung zu erfolgen.

Mitglieder werden darauf hingewiesen,

  • regelmäßig die Hände zu waschen und diese auch zu desinfizieren. Waschgelegenheiten befinden sich in den WC’s der Eichwaldhalle und im WC-Gebäude neben dem Tennisheim, sie werden einmal täglich gereinigt. Für ausreichend Flüssigseife, Desinfektionsmittel und Einmalhandtücher ist gesorgt.

Vor- und nach der Nutzung müssen die Sportgeräte gereinigt und desinfiziert werden.

  • Trainings-Laibchen sind nach jeder Einheit zu waschen.

Hoch frequentierte Kontaktflächen (z. B. Griffe und Schließzylinder an den Türen der SVP-Räume in der Eichwaldhalle sowie außen am Tennisheim und dem WC-Gebäude) werden einmal täglich desinfiziert.

Geräteräume zur Geräteentnahme und -rückgabe dürfen nur einzeln betreten werden.

Die Abgabe von zur Mitnahme bestimmten Speisen und Getränken ist erlaubt.

Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles unter Sporttreibenden, Besuchern oder Personal zu ermöglichen, ist für alle Veranstaltungen

> 1.000 Personen eine Kontaktdatenerfassung erforderlich.

 

Feiern auf dem Vereinsgelände und in den Räumen der EWH, Tennisheim und Holzhütte sind nicht erlaubt.

  • Jedoch sind Zusammenkünfte / Teambesprechungen nach der Sportausübung (Training u. Wettkampf) auch „Innen“
  • bei Einhaltung der Abstandsregel 1,5 m (danach richtet sich auch die max. mögliche Belegung) und
  • Maskenpflicht bis zum Sitzplatz zulässig.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei Fahrgemeinschaften eine Maske zu tragen ist.

Ausnahme: Personen des eigenen Hausstands, Genesene, vollständig Geimpfte, mit negativem Test.

 

Puschendorf, 03.09.2021 G. Ohletz

1. Vorsitzender u. Corona-Beauftragter

Tel. 09101 1717

 

 

Zusätzliche Maßnahmen / Öffnungsschritte

14. Bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung v.02.09. - gültig bis 01.10.21

An Stelle der 7-Tage-Infektionsinzidenz tritt eine neue Krankenhausampel in Kraft:

Gelb = wenn in den letzten 7 Tagen mehr als 1.200 Patienten mit einer Covid-19-Erkrankung in

Krankenhäuser aufgenommen wurden.

Rot = wenn mehr als 600 Patienten auf einer bayerischen Intensivstation liegen.

Werden die Werte überschritten, beschließt die Staatsregierung weitergehende Maßnahmen (z.B. wieder FFP-2-Maskenpflicht, Kontaktbeschränkungen, PCR-Test)

Weiterhin gilt:

 

7-Tage Inzidenz:


bis 35



> 35

 







Sport im Freien

 

Zuschauer


Kontaktsportohne Einschränkung

· keine Personenbegrenzung

max. 25.000 Personen mit unbegrenzten Stehplätzen

> 1.000 Personen = 3G-Regel

grundsätzlich:

· Mindestabstand 1,5 m



Kontaktsport - ohne Einschränkung

· keine Personenbegrenzung

max. 25.000 Personen mit unbegrenzten Stehplätzen

> 1.000 Personen = 3G-Regel

grundsätzlich:

· Mindestabstand 1,5 m







 

Innenbereich


Kontaktsport ohne Corona-Test

· keine Personenbegrenzung



3G-Regel: nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete

· keine Personenbegrenzung

 

 

 

Zuschauer

 

 

 

 

 

Umkleide-

kabinen

 

 

 

Duschen


· beim Wechsel zwischen einzelnen Gruppen 5-10 Min. ausreichend lüften

max. 25.000 / > 1.000 Personen = 3G-Regel

jeweils jedoch nur so viele wie unter Beachtung des Mindestabstandes möglich sind.

· Abstand < 1,5m = Maskenpflicht

 

·Mindestabstand 1,5 m

(EWH: gleichzeitig max. 4 Personen pro Kabine)

· Maskenpflicht

· Mindestabstand zwischen Haartrocknern 2 m

 

· Mindestabstand 1,5 m

(EWH: gleichzeitig max. 2 Personen pro Kabine)

· keine Maskenpflicht

· auf ausreichende Lüftung achten (ggf. Fenster öffnen)

· Türen geschlossen halten



· beim Wechsel zwischen einzelnen Gruppen 5-10 Min. ausreichend lüften

3G-Regel: max. 25. 000 Personen - jeweils jedoch nur so viele wie unter Beachtung des Mindestabstandes möglich sind.

· Maskenpflicht bis zum Sitzplatz

· Abstand < 1,5m = Maskenpflicht

· Mindestabstand 1,5 m

(EWH: gleichzeitig max. 4 Personen pro Kabine)

· Maskenpflicht

· Mindestabstand zwischen Haartrocknern 2 m

 

· Mindestabstand 1,5 m

(EWH: gleichzeitig max. 2 Personen pro Kabine)

· keine Maskenpflicht

· auf ausreichende Lüftung achten (ggf. Fenster öffnen)

· Türen geschlossen halten













o 3G-Regel: vollständig Geimpfte (14 Tage nach der 2. Impfung), Genesene, negativ Getestete (PCR-Test 48 Std. alt, PoC-Test 24 Std. alt oder unter Aufsicht vorgenommener Selbsttest 24 Std. alt).

o Wird an 3 aufeinanderfolgenden Tagen der Schwellenwert überschritten, so treten ab dem übernächsten darauffolgenden Tag die dort geltenden Regeln in Kraft.